Hugo Friedländer „Interessante Kriminal-prozesse“

 

Band 2 enthält neun Kriminalfälle:

  • Mord auf der Promenade: Der deutsche Anwalt Carl Hau ist im Alter von 24 Jahren bereits Professor für Jura an der Universität von Washington. In Baden-Baden soll er aber seine reiche Schwiegermutter auf offener Straße erschossen haben. Vor Gericht wird ein mysteriöser Kriminalfall verhandelt.
  • Doppelmord am Anhalter Bahnhof: Nachbarn finden die Leichen einer Witwe und ihrer Tochter im Keller ihres Hauses. Die Polizei verhaftet nach zwei Jahren einen Tatverdächtigen. Der Mann streitet die Tat ab.
  • Eine Dolchstoßlegende: Übereifer oder Mordlust? Ein Soldat will einen Kameraden in Zivil festnehmen, weil er ihn betrunken vor einer Gaststätte im Ruhrgebiet erwischt. Als der Beschuldigte zu fliehen versucht, sticht der Gefreite ihn nieder – und sieht sich im Recht.
  • Tödliches Dreieck: Ein junger Mann unterhält ein Liebesverhältnis mit zwei Schwestern. Als sich seine Dichterkarriere nicht so entwickelt, wie er es sich erhofft, kündigt er seinen Selbstmord an. Die Mädchen wollen mit ihm sterben. Das Ende vom Lied: Die Schwestern sind tot und ihr Geliebter landet vor Gericht.
  • Das englische Fräulein: Eine Verwandte des englischen Königshauses wird im Essener Stadtwald tot aufgefunden. Die Kripo geht von einer versuchten Vergewaltigung aus, die tödlich endete. Es gibt etliche Zeugen, deren Angaben sich jedoch widersprechen. Da meldet sich ein Mann bei der Polizei und gesteht das Verbrechen. Ist er aber auch der Täter?
  • Der zersägte Oberstleutnant: Ein pensionierter Offizier lebt zurückgezogen in einer Villa in Mönchengladbach. Er hat ein Ehepaar angestellt, das ihm den Haushalt führt. Als der Schwager des Paars auf der Bildfläche erscheint, bringen die beiden Männer den Ex-Offizier auf bestialische Weise um. Hat die Frau nur Beihilfe geleistet oder war sie auch Mittäterin?
  • Die Höllenmaschine: Ein Berliner Polizist erhält eine Bombe mit der Post. Zum Glück explodiert sie nicht. Wollten sich ehemalige Kollegen an ihm rächen, die er entlassen hat? Oder handelt es sich um eine fehlgeschlagene Aktion einiger Anarchisten? Der Staatsanwalt klagt Letztere an. Vor Gericht will er sie anhand einer Indizienkette überführen.
  • Räuberhauptmann Kneißl: Mathias Kneißl ist ein Räuber vom alten Schlag. Er streift auf einem Fahrrad durch die bayerischen Wälder. Dort raubt er Reisende und Bauern auf einsam gelegenen Gehöften aus.
  • Das korrupte Berlin: August Sternberg zählt um 1900 zu den erfolgreichsten deutschen Unternehmern. Es werden allerdings Vorwürfe laut, dass er privat eine fatale Vorliebe für minderjährige Mädchen hege. Ein Komplott seiner Gegner und Neider? Oder finanziert der reiche Geschäftsmann tatsächlich ein Kinderbordell? Der Prozess enthüllt ein korruptes Netzwerk, das bis in die obersten Etagen der Polizei und Justiz reicht.
Interessante Kriminal-Prozesse 2





498.4 KiB
116 Downloads
Interessante Kriminal-Prozesse 2





656.6 KiB
115 Downloads
Interessante Kriminal-Prozesse 2





1.1 MiB
126 Downloads

Band 2 gibt es auch als Taschenbuch:

Friedländer Hugo Forensische Dramen 2

[Link zu Amazon]