Categotry Archives: Elizabeth Short

by

Aufenthaltsorte von Elizabeth Short

No comments yet

Categories: Elizabeth Short

Die Beamten des LAPD haben im Zuge der Ermittlungen versucht zu rekonstruieren, wo sich Elizabeth Short in den Tagen, Wochen, Monaten und Jahren vor ihrem Tod aufgehalten hat. Short führte spätestens ab 1943 ein recht unstetes Leben mit häufigen Wechseln des Wohnsitzes. Die Daten stammen zum Teil aus den Akten der Staatsanwaltschaft, zum Teil gehen sie auf die Recherchen der Sachbuchautorin Mary Pacios zurück, die mit den jüngeren Short-Schwestern aufgewachsen und befreundet war. Weiterlesen →

by

Unbekannter Polizist aus Chicago

No comments yet

Categories: Elizabeth Short

Die Polizei fand im Koffer von Elizabeth Short, der nach ihrem Tod sichergestellt wurde, etliche Fotos, die das Mordopfer mit unterschiedlichen männlichen Bekannten zeigten. Der Zeuge und Ermittler Jack Egger glaubte in einem dieser Männer jenen unbekannten Begleiter wiederzuerkennen, den er Anfang 1947 zusammen mit Elizabeth Short bei einer CBS-Radioshow am Sunset Boulevard gesehen hatte. Der Unbekannte hatte sich als Polizeibeamter aus Chicago ausgegeben und Jack Egger eine Polizeimarke vorgezeigt. Weiterlesen →

by

Frances Campbell

No comments yet

Categories: Elizabeth Short

Frances Campbell (auch Francis Campbell geschrieben) arbeitete als Kellnerin im »Crown Grill« an der Ecke Olive Street und 8th Street – auch am Abend des 9. Januar 1947, als Elizabeth Short spurlos verschwand. Laut mehreren Bediensteten aus dem Lokal war Short häufiger in der Bar zu Gast gewesen, unter anderem mit ihren Freundinnen Marjorie Graham und Anne Toth. Zudem lag die Cocktailbar nur zwei Querstraßen vom »Biltmore Hotel« entfernt, wo das Mordopfer nachweislich letztmals lebend gesehen wurde. Ein Barkeeper aus dem »Crown Grill« war sich sicher, Short dort am Abend ihres Verschwindens gesehen zu haben. Weiterlesen →

by

James Nimmo

No comments yet

Categories: Elizabeth Short

Zwischen September und November 1946 machten im Bekanntenkreis von Elizabeth Short Gerüchte die Runde, Short treffe sich mit jemandem vom Columbia-Studio. Das klang so, als stünde ihr Durchbruch in Hollywood unmittelbar bevor. Es ist denkbar, dass Elizabeth Short dieses Gerücht selbst gestreut und dabei ein bisschen dick aufgetragen hat.

Denn möglicherweise handelte es sich bei diesem Verehrer um James Nimmo oder Neemo, der damals als Platzanweiser für das CBS-Studio am 6121 Sunset Boulevard arbeitete. Nicht gerade die Art von Beziehung, die einen ganz nach oben brachte. Weiterlesen →

by

Joe Scalise

No comments yet

Categories: Elizabeth Short

Der »Crown Grill« an der 754 South Olive Street war ein Restaurant mit angeschlossener Cocktailbar, dem »Crown Jewel Cocktail Room« oder kurz »Jewel Room«. Laut Ermittler Frank Jemison zählte er zu den Läden, die Elizabeth Short häufiger mit ihren Bekannten aufsuchte: »Elizabeth Short und ihre Freundinnen Marjorie Graham und Anne Toth waren als Gäste in dieser Bar bekannt. Das Lokal liegt an der Ecke 8th Street und Olive Street und ist nur zwei Querstraßen vom Biltmore Hotel entfernt, wo man Elizabeth Short zuletzt lebend gesehen hat.« Weiterlesen →

by

John D. Wade

No comments yet

Categories: Elizabeth Short

Über John D. Wade ist wenig bekannt. Den spärlichen Bemerkungen, die ihm Frank Jemison im Bericht der Staatsanwaltschaft widmet, ist zu entnehmen, dass Wade eher zufällig in den Fokus der Ermittler geriet. Im Zuge der Untersuchung klapperten die Kriminalbeamten Sharp und Corsini die Bars ab, in denen sich Elizabeth Short vor ihrem Tod häufiger aufgehalten hatte. Die Polizei richtete dabei ihr Augenmerk insbesondere auf die Läden an der Olive Street. Weiterlesen →

by

George W. Welsh II

No comments yet

Categories: Elizabeth Short

George Winston Welsh geriet durch die Ermittlungen gegen Carl Balsiger unter Verdacht. Wie die Untersuchungen des Los Angeles Police Department ergeben hatten, kannte Balsiger eine junge Frau namens Leila Welsh, deren Tod knapp sechs Jahre zuvor gewisse Parallelen zum Mordfall Elizabeth Short aufwies. Hauptverdächtiger war ihr Bruder George W. Welsh II, der allerdings von einem Gericht freigesprochen wurde.

Dennoch ging das LAPD dieser Spur nach. Und siehe da: Zum Zeitpunkt des Mordes an Elizabeth Short weilte George Welsh in Hollywood. Doch trotz intensiver Befragung von Zeugen gelang den Ermittlern nicht der Nachweis, dass sich George Welsh und Elizabeth Short kannten. Weiterlesen →

by

Carl Balsiger

No comments yet

Categories: Elizabeth Short

Carl Balsiger tauchte zwar nicht in dem ominösen Adressbuch von Elizabeth Short auf, in dem sie die Namen von 75 Bekannten notiert hatte. Doch in ihren persönlichen Gegenständen, die am 24. Jaunuar 1947 an den »Los Angeles Examiner« gesandt wurden, fanden die Ermittler ein gefaltetes Stück Papier, das den Namen des Verdächtigen enthielt. Die Ermittler konnten seinen Wohnsitz herausfinden, wo er auch zum Tatzeitpunkt lebte (7424 W. Sunset Boulevard). Weiterlesen →

Seite 1 von 212