Danny Mandel arbeitet bei Sony Pictures in der Buchhaltung. Am 12. Juli 1994 wird er erstmals von der Polizei kontaktiert, die ihn um eine Zeugenaussage bittet. Der Beamte fragt ihn unter anderem nach einem Kreditkartenbeleg für den Besuch im »Mezzaluna« am Tatabend. Mandel lässt sich daraufhin vom Kreditkartenunternehmen eine Kopie zufaxen. Im September 1994 vernehmen ihn die Staatsanwälte Marcia Clark und Bill Hodgman. Am 11. Juli 1995 tritt er als Zeuge der Verteidigung im Strafprozess auf.

Danny Mandel während seiner Aussage vor Gericht am 11. Juli 1995

Danny Mandel während seiner Aussage vor Gericht am 11. Juli 1995

Was hat Danny Mandel beobachtet?

Mandel bestätigt weitestgehend die Aussagen von Ellen Aaronson, mit der er am 12. Juni 1994 ein Date hat. Um kurz nach 20.00 Uhr holt er sie zu Hause in der Darlington Avenue ab. Sie gehen zu Fuß zum »Mezzaluna«. Um 21.55 Uhr bezahlt Mandel die Rechnung per Kreditkarte (der Aufdruck auf dem Quittungsbeleg lautet 20.55 Uhr, weil die Uhr am Lesegerät falsch eingestellt ist). Um 22.15 Uhr verlässt das Paar das »Mezzaluna« und kommt auf dem Rückweg zu Ellens Apartment am Tatort 875 South Bundy Drive vorbei.

Darüber hinaus gibt Danny Mandel noch an, um 22.30 Uhr auf seine Uhr geschaut zu haben. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich das Paar bereits auf der Darlington Avenue nur wenige Häuser von Aaronsons Wohnung entfernt. Ellen Aaronson erwähnt diese Episode gleichfalls, gibt aber keine konkrete Zeit an.

Gegen 23.00 Uhr verabschiedet sich Danny Mandel von seinem Date und fährt die Darlington Avenue in östlicher Richtung. Er kommt also nicht mehr am Tatort vorbei.

Aaronson und Mandel Karte

Die Route, die das Paar laut Danny Mandel vom „Mezzaluna“ zu Aaronsons Wohnung zurücklegt
M = Mezzaluna
X = Tatort
EA = Apartment von Aaronson
(Zum Vergrößern auf Bild klicken)

 

Welche Zweifel gibt es an seiner Aussage?

Marcia Clark behauptet, Danny Mandel habe bei seiner ersten Vernehmung durch sie im September 1994 andere Angaben über den Spaziergang zurück zu Ellens Apartment gemacht. Angeblich habe er ausgesagt, dass das Paar die Westgate Avenue genommen habe, eine Parallelstraße zum South Bundy Drive. Mandel bestreitet dies energisch. Clark kann auch kein Protokoll oder eine Tonbandaufzeichnung vorweisen, die ihre Behauptung belegen würde.

Staatsanwältin Marcia Clark reitet auf zwei Details von Mandels Aussage herum, um seine Glaubwürdigkeit infrage zu stellen. Zum einen kann sich Danny Mandel nicht mehr genau erinnern, welchen Weg das Paar kurz nach 20.00 Uhr zum »Mezzaluna« zurückgelegt hat. Er glaubt, sie seien von der Darlington in die Westgate Avenue abgebogen, um zur Gorham Avenue zu gelangen. Ellen Aaronson sagt jedoch aus, dass sie die Granville Avenue benutzt haben.

Zudem gibt Danny Mandel an, nochmals kurz ins Restaurant zurückgekehrt zu sein, weil er dort seine Schlüssel liegen gelassen habe. Das Restaurant sei zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen gewesen. Ellen Aaronson erwähnt nicht, dass ihr Date seinen Schlüssel vergessen hat. Und ihrer Erinnerung nach seien beim Verlassen des »Mezzaluna« noch einige Tische besetzt gewesen.

Die Aussagen von Mandel und Aaronson enthalten jedoch auch identische Details, die sich nicht so leicht absprechen lassen. So gibt Mandel an, dass sie auf dem Bundy Drive den westlichen Bürgersteig benutzt haben. Er sei auf der Innenseite gegangen, Aaronson auf der zur Straße hin gelegenen Seite des Bürgersteigs. Erst an der Kreuzung von Bundy Drive und Darlington Avenue hätten sie die Straßenseite gewechselt, und zwar hätten sie die Straße diagonal gekreuzt. Aaronson schildert diese Details in ihrer Aussage genau so.

Marcia Clark gelingt es zumindest noch, Mandel das Eingeständnis abzuringen, dass er nicht in die Einfahrten und Eingänge der Häuser am Bundy Drive geblickt habe. Soll heißen: Sofern Nicole Brown und Ron Goldman gegen 22.25 Uhr bereits tot sind, hat Mandel ihre Leichen nicht entdecken können. Allerdings ist sich Danny Mandel sicher, weder einen Hund gehört noch gesehen und auch keine Blutspuren auf dem Bürgersteig wahrgenommen zu haben.

Zurück zur Übersicht Zeitlicher Ablauf am South Bundy Drive

Danny Mandel was last modified: Mai 15th, 2016 by Richard Deis